Logo intro

WILLKOMMEN IN THALAMI

Leckereien fuer jeden aus Griechenland und dem Mittelmeer
Logo intro

UNSER NEUES MENU

der junge kuechenchef Alex

THALAMI

"geshmack aus der Mani und dem Mittelmeer".

VON 1999...

IMMER FUER SIE DA !

Die Sonne, das Meer, die Reinheit der Natur und die Ruhe, haben uns, Vasilis Bourtzinakos, in 1999 ueberzeugt um einen Neuanfang zu wagen auf der Mani.Jetzt, 10 Jahre spaeter, wissen wir: es war eine richtige Entscheidung: wir fuehlen uns sehr wohl und sind begeistert von dieser typisch griechischen Region auf der Peloponnes und deren Atmosphaere. Umgeben von Olivenbaeumen und mit schoenem Meerblick haben wir im Mai 1999 in dem traditionell byzantinischem Dorf Ageranos, 15 km. von Gythion, ein kleines restaurand geoeffnet.Viele Male haben wir erweitert, umgebaut und das Konzept angepasst an die Wuensche unserer (hauptsaechlich) griechischen Gaeste. Mittlerweile ist „Thalami“ eine Fischtaverne und gut besucht, auch von Gaesten aus Athen und Sparti. Diese kommen hauptsaechlich wegen der frischen Fische oder „einheimischen“ Hummer, der „Kolochtipa“.Wir bieten die verschiedensten Fleischgerichte und auch vegetarische Speisen an..Die letzte grosse Renovierung erfolgte im Januar 2009. Wir sind sehr stolz auf das Endergebnis und haben viel Freude daran. Mittlerweile ist Ageranos unser zuhause, oder besser gesagt „unser Dorf“. Im Winter sind wir, zusammen mit einer aelteren, die einzigen Bewohner in dem Ort. An sozialen Kontakten mangelt es allerdings nicht, da unsere Taverne auch im Winter geoeffnet ist. Bei schoenem Wetter haben wir vor allem Sonntagnachmittag viel Besuch. Natuerlich sitzt man dann auf der Terrasse! Ageranos hat 2 Wohntuerme, wovon einer noch bewohnbar ist. Er gehoert seit Generationen schon der Familie Grigorakis.Die Mani ist ein einzigartiges Gebiet. Die karge Landschaft, die Ruhe und die typischen Wohntuerme sorgen fuer eine besondere Atmosphaere. Das gewisse Etwas muss man einfach selbst erfahren, riechen und spueren! Areopoli, mit ein wenig Fantasie kann man sagen: die Hauptstadt der Mani, ist in den vergangenen Jahren im alten Stil renoviert worden. Es wurde auch ein kleines „Mani“ Museum eroeffnet. Auf den Marktplatz steht das Monument von dem, aus dem Ort stammenden „Krieger“ „Mavromichalis“. Er hatte 1821 grossen Anteile an der Revolution Griechenlands. Beeindruckend sind auch die Hoehlen von Pirgos Diros. Man wird mit einem kleinen Boot durch die Hoehlen gefuehrt und kann die riesen „Stalagtiten“ und „Stalagmiten“ bestaunen. In Gythion auf einer Terrasse am Hafen zu sitzen mit einem „Frappe“ (Eiskaffee) oder einem „Ouzo“ ist Genuss pur! Sie geniessen die schoene Sicht auf dem Taygetosgebirge, beobachten die Fischer, die mit ihren Booten vom Meer zurueck kommen. Sie spueren das griechische Leben hautnah. Information gibt es unter: www.gythion.net Gythion ist auch ein guter Standort um Ausfluege zu machen in die verschiedensten Richtungen wie: Monemvasia, Sparta und Mistras, Stoupa und Kardamyli.

Die Griechische Kueche ist „eine Kueche der Erde“ wurde mal geschrieben. Das sehen wir auch so! Frueher mussten die Menschen von dem leben, was die direkte Umgebung an Essen zu bieten hatte. Auch heutzutage ist die Kueche in der Mani haeufig hierauf gegruendet. Direkt verbunden mit der Landschaft, dem Meer und dem Licht.In diesem Sinne haben wir, die vergangenen 10 Jahre, versucht unsere Taverne aufzubauen. Mit Fisch und „Oktopus“ aus „unserem Golf von Lakonia“,das Olivenoel von den Baeumen aus unserem Dorf Ageranos und Umgebung, das Gemuese aus den Nachbardoerfern. Jede Saison bietet uns anderes Gemuese, Obst und Fisch. Verschiedene Kraeuter, wie der Oregano und Gemuese wie Spargel und „wilder Spinat“ wachsen hier in der freien Natur und werden von den Einheimischen (und uns) gesammelt und zubereitet. Natur Pur mit viel Eisen und Vitaminen und sehr geschmackvoll! Gesuender geht es nicht….Nachbarinnen, Tanten und „yiayias“ („alte Omas“) haben uns die vergangenen Jahre deren Zubereitung gezeigt. Manchmal haben wir es nach unserem eigenen „ergaenzt und verfeinert, und auf diese Art ist unser Angebot entstanden

Octapus

EIN IN UNSERE KARTE

leckereien fuer jedermann !!!

Reservation

EIN TISCH RESERVIEREN ?

GERNE AUCH PER TELEFON

(+30) 27330 93513

ZUM KENNENLERNEN

...UEBER UNS

MENEGAS ALEX

DER JUNGE CHEF

Ein junger mann der beim team schon seit jahren mit uns ist als allrounder am anfang mit erfolg,und nach zwei jahren in einer kochschule ubernimmt das steur von der kueche mit grosser freude !

VASSILIS

"Big Boss"

Die Familie meines Vaters wohnt schon seit Generationen in Ageranos. Dieses Dorf kannte ich eigentlich nur von Urlauben, die ich hier als Kind verbracht habe. Meine Eltern sind in den 60er Jahren nach Deutschland umgezogen. Ich bin in Hannover geboren und aufgewachsen, und spaeter als wir nach Griechenland zurueckkehrten haben wir erst in Sparta gewohnt. Danach habe ich ein paar Jahre in Frankreich verbracht und dort, sowie in einigen anderen Laendern Erfahrungen in der Gastronomie gesammelt. Der Wunsch ein eigenes Restaurant zu eroeffnen war laengst da! Er wurde verwirklicht als ich 1998 mit Marie-Jose und unsere 4 Monate alte Tochter Carmen, aus Deutschland, in Urlaub fuhr zu meiner Familie in Griechenland. Es wurden Plaene gemacht, ueberlegt und entschieden. Wir verabschiedeten uns von Stuttgart und im Januar 1999 kamen wir auf der Mani an!

IHRE MEINUNG ZAHLT

KONTAKT